M - Zug

DER MITTLERE-REIFE-ZUG (M-ZUG) AN DER MITTELSCHULE PLATTLING
Die Mittelschule Plattling bietet seit dem Schuljahr 2002/03 einen vierjährigen Bildungsgang in sogenannten "M-Klassen" an, der zum mittleren Schulabschluss führt. Dieser M-Zug beginnt in der Jahrgangsstufe 7 (M7) und endet in der 10. Jahrgangsstufe (M10) mit der Abschlussprüfung zum mittleren Schulabschluss. Der M-Zug wendet sich an interessierte, lernwillige und leistungsfähige Schülerinnen und Schüler
 
WAS BRINGT DER M-ZUG DEN SCHÜLERINNEN UND SCHÜLERN?
Sie können innerhalb der eigenen Schulart Mittelschule über vier Jahre konsequent auf den mittleren Schulabschluss vorbereitet werden.
Dieser Abschluss ist dem Realschulabschluss/Wirtschaftsschulabschluss gleichwertig und verleiht die gleichen Berechtigungen.
Weiterer Schwerpunkt ist das Lernfeld Arbeit/Wirtschaft/Technik und damit die verstärkte Vorbereitung auf das Wirtschafts- und Arbeitsleben.
 
 
WER KANN IN DEN M-ZUG AUFGENOMMEN WERDEN?
Übertritt in die M 7:
Der Notendurchschnitt im Zwischenzeugnis oder Jahreszeugnis der 6. Klasse beträgt in den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch höchstens 2,66. Liegt der Notenschnitt darüber, so entscheidet eine Aufnahmeprüfung, die an der aufnehmenden Schule durchgeführt wird.
 
Übertritt in die M 8 und M 9:
Der Notendurchschnitt im Zwischenzeugnis oder Jahreszeugnis der 7. Jgst. Regelklasse beträgt 2,33. Ab 2,66 entscheidet eine Aufnahmeprüfung über eine Eignung.
 
Übertritt in die M 10:
Für Schüler aus der M 9: Der Notendurchschnitt im Jahreszeugnis der M 9 beträgt in allen Fächern (außer Sport) weniger als 4,0 und auch die übrigen Bestimmungen für das Vorrücken sind erfüllt.
Für Schüler aus den Regelklassen mit Quali: Der Notendurchschnitt im Qualizeugnis beträgt in den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch höchstens 2,33. Ist der Notenschnitt schlechter, entscheidet wieder eine Aufnahmeprüfung.
 
Mittelschule Plattling | Georg-Eckl-Straße 16 | 94447 Plattling |  ) 09931 3323 | * verwaltung@mittelschule-plattling.de | © 2018 | Impressum