Besuch Weltladen `19

Fairtrade für ein faires Miteinander

Klasse 6b der Mittelschule besucht den Weltladen in Plattling

Welche Ziele verfolgt Fair Trade? Wie und von wem werden die Produkte im Weltladen hergestellt? Was kommt beim Bauern an?

Um Antworten auf all diese Fragen zu bekommen, machten sich im Rahmen der Projektwoche „Respekt zeigen – fair bleiben“ die Schüler der Mittelschule Plattling auf den Weg in den Weltladen, um zu erfahren, was „Fairer Handel“ eigentlich heißt.

Für Frau Niklas und Frau Weindl, beide ehrenamtliche Mitarbeiterinnen, war es kein Problem, den Schülern diese Fragen zu beantworten. Das Hauptziel ist es, so Frau Niklas, ein faires Miteinander zu erreichen. Hier steht nicht im Vordergrund, möglichst große Massen zu besonders billigen Preisen herzustellen, sondern es soll dem Produzenten eine gerechte Bezahlung garantiert werden können. Die Schülerinnen und Schüler erfuhren, dass die Produkte zwar manchmal etwas teurer sind, als im Supermarkt, dafür aber das Leben der Menschen, die zum Teil sehr arm sind und die diese Produkte mit viel Sorgfalt und Liebe herstellen, etwas verbessert werden kann. Um die Umwelt zu schützen und die Arbeitsbedingungen für die Produzenten zu verbessern, stammen sogar mehr als 80 % der Produkte aus biologischem Anbau.

Und dass die Lebensmittel geschmacklich hervorragend sind, davon konnten sich alle bei einer kleinen Kostprobe selbst überzeugen.

Mittelschule Plattling | Georg-Eckl-Straße 16 | 94447 Plattling |  ) 09931 3323 | * verwaltung@mittelschule-plattling.de | © 2018 | Impressum | Datenschutz